9.-11.6 Alles wird gut und Angriff der Blutsauger

Heute morgen waren wir voller Hoffnung…alles wird gut. Wir fuhren also am Vormittag gleich zu dieser Werkstatt in der Stadt. Wir mussten etwas warten. Der Mechaniker war zuversichtlich, dass es nur eine Kleinigkeit ist. Ruckzuck war unser Auto repariert und mit unseren neuen Luftpumpe von Walmart, pumpten wir den Buggy- Reifen wieder auf. So kann’s gehen. Smiley mit geöffnetem Mund

Weiterlesen

7.+8.6 Ganz schön verflixt!

Nachdem wir gestern noch eine Führung in dem Camper der Nachbarn bekommen haben, konnten wir gar nicht aufhören darüber zu reden. Ledersofa und 2(!) Couchsessel, ein SchlafZIMMER mit Nachtkästen und rechts und links soviel Platz wie in unserem Camper gesamt, extra Dusche, extra Klo, Mahagoniküche und Einbauschränke und eine Essecke, die wenn der Wohnwagen steht ausgefahren wird- damit noch mehr Platz ist. Erstauntes SmileyVerrückt!Smiley mit herausgestreckter Zunge Weiterlesen

5- 9. 8 Jambiani Beach- Unser Honeymoon!

Ein Teil unseres Flitterwochenbeitrages ist wieder aufgetaucht: …

Von Stone Town sollte uns ein Taxi vom Warere Hotel zum Jambiani Beach ins Belvedere bringen. Der Taxifahrer brachte uns also zu einem Taxi, lud die Sachen jedoch nicht ein, sondern telefonierte erst einmal 10minuten herum, ohne auf uns einzugehen. Nach 10min. stiegen wir dann doch in das Taxi ein, um 5min. neben dem Markt rausgeschmissen zu werden und wieder ohne ein Wort in ein anderes Taxi umgeladen zu werden. Anscheinend hatte der Taxiboss keine Lust mit seinem Auto quer auf die andere Seite der Insel zu fahren. Smiley mit geöffnetem Mund 

Unser neuer Taxifahrer brachte uns nach Jambiani. Bei einer Kreuzung mit einem großen Schild “Belvedere nach links”, bog er erst einmal rechts ab, drehte sich zu uns und fragte: “Warere? ”  Wir: “Nein, Belveder(e)”, sprachen es aber ohne e aus. Daraufhin fuhr er zu einer Gruppe von Männern, direkt neben dem SChild und fragte: “Wo ist Warere Hotel” Die runzelten die Stirn und wir riefen von hinten: “NEIN, wir kommen von Warere wir wollen zum Beleveder(e)” Niemand beachtete uns und nach der dritten Anmerkung meinte der Helfer: “Belvedere?(mit e ausgesprochen)- ah… einfach hier links. ”

Unser Taxifahrer dreht sich zu uns mit einem Lächeln sagte erleichtert: “Ahhh… Belvedere! ” und ließ uns den´“Warum habt ihr das nicht gleich gesagt”- Blick zukommen. Smiley mit geöffnetem Mund

Der Hotelmanager erklärte und wie hier alles abläuft und führte uns in unseren Bungalow.

Jeder hat seine kleine Terrasse mit Liegestühlen und vor dem Bungalow zwei private Liegen mit Meerblick Smiley

IMG_1658P1020331

Vom Bett aus hat man den gleichen tollen Ausblick.

P1020291

Mein Hochzeitshaarschmuck liegt auch schon am Bett.

P1020296

In unserem Badezimmer wachsen die Schwammerl  : )

P1020298P1020299

Wirklich- denn es ist offen. Links versteckt sich der Duschkopf in den Blumen und unter den Pflanzen rechts wachsen echte Schwammerl- nicht die, die man am liebsten nicht im eigenen Bad haben möchte.  ; )

Die “Anlage” (sind nur 7 Bungalows) ist ein Traum und die Umgebung auch Smiley

28.3 Edinburgh–Unser letzter Tag

Das Wetter passte heute wieder gut zu unseren Plänen.

Der Besitzer der Unterkunft schlug vor, dass wir das Auto bei ihm am Parkplatz stehen lassen sollen und den Bus in die Stadt nehmen sollen.

Da wir am Tag zuvor mit dem Auto in Edinburgh unterwegs waren und plötzlich von einem Taxi angeblinkt wurden, weil wir in einer Straße nur für Taxis und Busse mitten in der Innenstadt fuhren, nahmen wir das Angebot gerne an und hielten den nächsten Doppeldecker mit einem Handzeichen an.

IMG_1961 

Zu unserem Glück war die erste Reihe oben frei und die aufregende Fahrt konnte beginnen. Smiley mit geöffnetem Mund

 

 

Weiterlesen